Über Mich

Peter Bleiker

Zu meinen grössten Erfolgen bisher zählen:
1998 Schweizer Meisterschaft-Junioren Giubiasco 10. Rang mit Miss Saigon
1999 GP-Junioren Rosental b. Wängi 8. Rang mit Heartbreaker
2002 RIV mit Stechen Amriswil 1. Rang mit Grace
2007 R-Schweizer Meisterschaft Rafz 13. Rang mit Never can stop me
2008 CSI-Amateure Humlikon 1. Rang mit Never can stop me
2010 RIV mit Stechen Altstätten 1. Rang mit Never can stop me
2010 OCC-Finale Rafz 3. Rang mit Never can stop me
2012 CSI* Ranshofen Finale 1. Rang mit Queen Ida
2016 S-Platzierung mit Huckleberry Finn in Bregenz
2016 S-Platzierung mit Huckleberry Finn in  Galgenen
2016 S-Platzierung mit Huckleberry Finn in Thurbental
2017 S-Platzierung mit Cockney in Oberriet
2017 S-Platzierung mit Huckleberry Finn in Horn
2017 S-Platzierung mit Huckleberry Finn in Bregenz
2017 S-Platzierung mit Cockney in Hard

Peter Bleiker - Hintergründe, Einblicke und Visionen

Pferde und Reiter brauchen eine solide Grundausbildung. Meine Philosophie besteht darin, mit der nötigen Zeit und Geduld das Beste aus jedem Pferd und Reiter zu machen. Dazu braucht es den nötigen Fleiss und eine konsequente Art. Dabei darf aber der korrekte und liebevolle Umgang mit dem Lebewesen Pferd nie aus dem Auge verloren werden.

Angefangen hat meine Reiterei auf dem Betrieb meiner Eltern. Ich wurde sozusagen als Reiter geboren. Nachdem es anfänglich ein Reiten neben dem Job war, liebe ich heute meine tägliche Arbeit mit den Pferden und Reitschülern. Früher war mein Vater als mein Trainer und Förderer an meiner Seite. Diese Aufgabe hat nun Harry Post übernommen. Des Weiteren hole ich mir gerne Tipps von Manuel Eugster, Bruno Rennhard und Roland Grimm.

Nach meiner Lehre als Kaufmann bei einer Versicherung und der Berufsmaturität, folgte die Weiterbildung als eidg. Versicherungsfachmann EF sowie die interne Kaderschule der AXA- Winterthur. Ausserdem bin ich J + S Leiter sowie Vereinstrainer OKV. Damit ich zukünftig meinen Kunden und Reitschülern noch mehr Kompetenz anbieten kann, strebe ich die Ausbildung als Swiss Olympic Trainer und/oder Pferdefachmann an.

Mein Lehrpferd "Geste" Mein Lehrpferd "Geste"

Reitversuch jeder fängt mal klein an - mein erster Reitversuch

Mein Vater Mein Vater war allzeit bereit - ohne ihn ging (fast) nichts

Pferde gab es sehr viele in meiner bisherigen Reitkarriere. Mit Miss Saigon wurde ich 1998 an der Junioren Schweizer Meisterschaft in Giubiasco 10.ter. Damals gewann Steve Guerdat. 1999 wurde ich dann mit Heartbreaker, der eigentlich nur von meinem Vater geritten wurde, 8ter im Junioren-GP in Rosental/Wängi. Auch hier gewann Steve.

Mein“ Pferd war dann  Never can stop me. Der eigenwillige Irländer und ich waren viele Jahre ein tolles Team und konnten diverse Erfolge feiern.

Das bis dato erfolgreichste Pferd ist Huckleberry Finn von Mägi und Georges Bachmann. Dieses Pferd, seine Besitzer und vor allem Harry Post haben mir den Schritt in die höheren Prüfungen ermöglicht. Ich konnte zur nationalen Lizenz wechseln und somit meine ersten S-Prüfungen bestreiten.

Als der Kavallerieverein Oberrheintal die Reitanlage im Industriegebiet „Baffles“ erwarb, anerbot sich für mich die Gelegenheit. Da ich damals im Verein Stunden gab und auch sonst interessiert war, wurde ich per 1.1.2014 der Pächter der Anlage. Und so wurde aus dem Stall Baffles das RSZA.

Miss Saigon Miss Saigon

Never can stop me Never can stop me

Huckleberry Finn II CH - der gutmütige Schwarze Huckleberry Finn II CH - der gutmütige Schwarze

Cockney Cockney

Harry Post mit "Hucky" Harry Post mit "Hucky"

Zu den wichtigsten Personen in meinem reiterlichen Leben zählen mein Vater und Harry Post. Aber auch alle Freunde, Kollegen die in irgendeiner Art (sei als Besitzer, Pfleger, Fahrer oder Helfer im Stall) dazu beitragen, dass ich regelmässig auf Turnier fahren kann.
Als reiterliche Vorbilder sehe ich Steve Guerdat und Marco Kutscher.

In Zukunft möchte ich gerne noch lange als Ausbilder von Pferd und Reiter tätig sein.